Spaß mit Donald

Hier klicken:

http://www.trumpdonald.org/

Auf der Seite den Mauszeiger bewegen und klicken.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu “Spaß mit Donald

  1. an den kommentaren kann ich ersehen, das war eine spaßseite.
    denn dein link brachte mir nur eine leere weiße seite.
    kann aber sein, dass meine adblocker daran schuld sein.

    Gefällt mir

      • …na, ich bin mir nicht sicher, ob er nicht doch die bessere Variante ist, Clinton macht mir Angst…wenn die Medien so gegen einen wettern, hat der andere gewiss was am Stecken…was niemand sehen soll…

        Gefällt mir

        • Du meinst, die Medien sind deswegen so schlecht auf Trump zu sprechen, weil sie Clinton schützen wollen? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Trump ist ei so affektgeladener verlogener Rassist und Sexist, der muß einfach eine schlechte Presse haben, andernfalls müßte man an den Journalisten zweifeln. Aber ich stimme Dir zu, die waffenklirrende Clinton wäre auch keine gute Alternative gewesen.

          Gefällt mir

          • …also Trump ist auch kein Sympathieträger, klar, aber er soll gesagt haben, dass viele Kriege, die die USA geführt haben, sich finanziell nicht gelohnt haben, er will die Mitgliedschaft in der Nato überdenken und, er sagt, mit Putin kann man reden…und das liegt sicher nicht im Interesse der bisherigen Kriegstreiber…mich beruhigt das erst einmal, denn Frieden hier ist die Grundlage für alles weitere…

            …ich finde es ganz klug, was Eggert hier sagt:

            Gefällt mir

            • Ich habe es mir unter Mühen ganz angehört, was Wolgang Eggert da sagt, leider kommen wir da nicht überein – ich halte ihn für einen dummen, reaktionären Schwätzer. Er schwadroniert so vor sich hin, wünscht sich diktatorische Ausnahmezustände herbei, um das „System“ auszuhebeln, zu dem Israel, Saudi Arabien, sämtliche etablierten Politiker und die weltweite Presse gehören, während hauptsächlich rechte Populisten und wenige unvernünftige Linke wie LaFontaine und Sanders, die halt von ihrem „Herz“ gelenkt werden, die Dinge regeln werden. Es ist nicht alles falsch, was er sagt: Trump umgibt sich mit Leuten, die so weit rechts stehen, daß man berechtigste Angst haben sollte. Aber Eggert hält das für händelbar. Das hat man bei Hitler auch gedacht.
              Das ganze Interview oder Gespräch ist ein einziges Fake – das ist doch ganz offensichtlich ein Kumpel, der ihm Stichwörter zuwirft, damit er seine unmaßgebliche Meinung äußern kann.
              Aber man muß ja auch nicht immer einer Meinung sein. Man kann viel herumspekulieren, nichts anderes mach ich ja auch – wir werden sehen, was passiert. Ich wünschte, Eggert hätte recht, und Trump wäre ein Glücksfall für die Weltgeschichte, allerdings bin ich der Überzeugung, daß das Gegenteil der Fall ist.

              Gefällt mir

              • …ich war dankbar, dass nicht Hillary drankam, eine andere Alternative als Trump war ja nicht vorhanden und es kann eine Chance sein, dass Amyland mit seinen Kriegen aufhört, wenn jemand an der Macht ist, der Kriege für ein finanzielles Desaster hält…Eggert sieht erst mal die Chancen und weniger die Gefahr…und ich will auch nicht an die größtmögliche Katastrophe denken…aber stimmt schon, Hitler hat die Leute auch mit Arbeit gelockt und Schuldsinddieanderen und die Leute, die er da um sich schart……im schlimmsten Fall haben wir beide Recht…

                Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s