Agrippinawerft

Ein weiterer Spielplatz, geplant von Bewohnern des Planeten Adult 50. Und weil den Kollegen von den Abfallwirtschaftsbetrieben ganz klar ist, was hier tatsächlich passiert, appellieren sie mit Umsonsttüten an die Hundebesitzer. Ob es was nützt?

0 Antworten zu “Agrippinawerft

  1. eigentlich auch völlig umsonst, die tüten, auf den spielplatz gehen doch eh keine kinder…. kann man auch, einem katzenklo ähnlich einfach den haufen mit dem sand auflesen… 😦

    Gefällt mir

  2. …ungaublich…sollen die Kinder mit diesen Dingen ihre Aggressionen abbauen, Kräfte im Verbiegen erproben oder Hunde anbinden?

    …da hat wohl ein verkappter Plastiker sein Ego ausgelebt…sicher war er der Enkel des Auftraggebers und hat noch nie ein Kind aus der Nähe gesehen.

    Gefällt mir

  3. Vielleicht haben die Planer hier auch zwei gesetzliche Auflagen auf einen Streich erschlagen: Je nach Frage kann man behaupten, das sei Kunst am Bau – oder Spielplatz. Kleintierklo ist ein nicht beabsichtigter, aber willkommener Nebeneffekt.

    Früher gab es auf Jahrmärkten einen starken Hans oder Otto, der konnte mit bloßen Händen Eisenstangen verbiegen. Ich habe mich als Kind schon gefragt, was man nun mit den kaputten Stangen macht? Wäre es nicht sinnvoller, wenn Hans oder Otto bei jeder zweiten Vorstellung verbogene Stangen wieder geradebiegt? Aber so stark waren die dann wohl doch nicht. Und hier hat man nun, so glaubt man, eine gute Zweitverwertung gefunden.

    Gefällt mir

  4. Oh Mann! *kopfschüttel*

    SO muss ein Spielplatz aussehen, damit man auch mal Kinder zu Gesicht bekommt:

    (Hoffentlich klappt das mit dem Einbinden hier jetzt.
    In letzter Zeit weiß man das ja nie so genau.)

    Gefällt mir

  5. Der Spielplatz steht im Kölner Zoo und wurde erst kürzlich großflächig umgestaltet. Zu sehen ist hier auch nur ein kleiner Teil. Der Spielplatz ist etwa drei mal so groß, wie meine Kamera auf ein Bild bekommt!
    Ok, der Eintritt kostet inzwischen auch 17,50€ Erw. und 8,50€ Kinder.
    Ist aber dennoch ein schönes Beispiel dafür wie es aussehen kann, wenn man mal bereit ist etwas Geld in die Hand zu nehmen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s