Roonstr.

Was für ein unerwartet sonniger Tag war das gestern – alle Fenster auf, und was ist? Brüllende Motoren, quietschende Reifen … und Applaus!?

Des Rätsels Lösung: In meiner Straße wird wieder mal ein Film gedreht, „Alarm für Cobra 11“, eine Action-Fernsehserie, von der ich noch nicht eine Folge ganz gesehen habe. Alle Autos, die man oben sieht, gehören zum Drehteam. Die meiste Zeit stehen sie herum, dann gibt irgendjemand ein Signal, ein paar Sekunden Autojagd wird gedreht, dann ist erstmal wieder Pause, alles zurück auf Anfang. Das geht den ganzen Tag so weiter – und ist ziemlich schnell sehr langweilig, wie die Serie selbst auch. Paßt also.

Wir gehen lieber in den nahen Biergarten und genießen das gute Wetter.

0 Antworten zu “Roonstr.

  1. Und keine Fotos von explodierenden, brennenden Autos? Ist doch deren Spezialität? :))

    Aber Du hast schon Recht getan, im Biergarten ist es weitaus gemütlicher und entspannender; vor allem, wenns Wetter passt. :yes:

    Schöne Restpfingsten wünsch ich Dir. :wave:

    Gefällt mir

  2. Also die Serie habe ich auch noch nie gesehen und interessiert mich auch nicht.
    Ja, auf Dauer wird das langweilig. Vor allen Dingen was für ein Aufwand für eine Szene betrieben wird.
    Im Biergarten ist es doch wesentlich schöner. Zur Zeit muss man ja bei dem Wetter jede Möglichkeit nutzen, irgendwo draußen gemütlich zu sitzen. Das Wetter ist ja in Köln dieses Jahr wieder eine Katastrophe.
    Heute ist hier schon wieder alles dunkel am Himmel und es wird bestimmt gleich noch regnen.

    Viele Grüße

    Gefällt mir

  3. Um die Ecke hat es mal geknallt, und das war’s auch schon. Brennende Autos nur für einen Film, was für eine Umweltverschmutzung. Kann man das nicht inzwischen am Compi simulieren?

    Liebe Grüße in den Süden. 🙂

    Gefällt mir

  4. Ein ganzer Tag Arbeit in eigens abgesperrten Straßen für mutmaßlich nur ein paar Sekunden einer drittklassigen Fernsehserie, was für eine Verschwendung.

    Ja, heute war ein echter Depri-Tag, wenn man dazu neigt. Ich finde ja ein Tag gemütlich auf dem Sofa auch gar nicht soo schlecht.

    Gefällt mir

  5. Ja, und handwerklich machen sie ja wahrscheinlich auch gute Arbeit. Daß das Genre aber total dämlich ist (Autoverschrottung als wichtigster Handlungsträger), wird den meisten, die da mitmachen, aber schon klar sein, oder? Obwohl, man weiß nie, das frage ich mich oft auch bei Schlagersängern, Helene Fischer, Stefan Mroz und Florian Silbereisen z.B. – ob die wissen, was für einen Dreck sie produzieren, aber es ist ihnen egal, weil die Kohle stimmt? Oder hören die das auch in ihrer Freizeit?

    Gefällt mir

  6. … ich denk, die meinen, sie sind toll und produzieren was total tolles …
    sowohl die mit den Autoverschrottern als auch die Schlagersänger und Schlagersängerinnen :):):)

    Gefällt mir

  7. Ja, lässig, nicht? Ich genieße das, daß ich das so wie nebenbei aus dem Ärmel schüteln kann. Nur schade, daß die Serie so doof ist.
    Wenn in Deiner Straße nie ein Film gedreht werden wird, ist es dafür wahrscheinlich sehr schön ruhig, oder?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s