Cäcilienstr.

Klar kann ich noch fahren! Das bißchen Wein zum Essen ist doch ewig her. Und der Verdauungsschnaps hat sich mit dem Fett aufgehoben, deshalb heißt er ja so. Die paar Kölsch hinterher, das trinkt sich doch wie reines Wasser. Die anschließenden Cocktails? Nun mach dich mal nicht lächerlich, diese Obstlimo! Keine Sorge, ich fahr noch.

Ein Alcohol-Tester an einem Parkhaus ist keine schlechte Idee, seine Benutzung müßte allerdings zwingend vorgeschrieben sein. Und wer über 0,5 Promille hat, über den stülpt sich ein Gitterkorb, aus dem er erst frei kommt, wenn er seinen Autoschlüssel hergegeben hat.

0 Antworten zu “Cäcilienstr.

  1. Stupidedia kennt noch eine andere Schreibweise: „Alkohol, oft auch als „Allo-hooool“ bezeichnet, (lat. vergissdenscheiß) ist ein Lösungsmittel für Sozialhilfeempfänger, das einen ziemlich schwummerig im Kopf macht. Es löst erst Probleme, dann Freundschaften und Ehen, schließlich auch die Leber auf.

    Auch bekannt als: „Gute-Laune-Flüssigkeit“ oder „soziales Schmiermittel“. Meistens ist Alkohol der Verursacher von fahrlässiger Trunkenheit am Steuer. Zudem ist es Teil der Verblödungskampagnie der CIA um die Welt zu unterdrücken.“

    Gefällt mir

  2. Ist ja witzig: Da, wo in einem Glas immer gleich ein ganzer Liter Bier drin ist, sollte man doch meinen, daß jeder weiß, daß er auf jeden Fall zu viel hat. Vielleicht ist der Apparat für CSU-Mitglieder, die leiden ja leicht mal an Selbstüberschätzung. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s