Ehrenfeldgürtel

Wenn es hier blitzt, sind sicher so einige Autofahrer verschnupft, haben sie doch versäumt, darauf zu achten, worauf das Schild freundlich hinweist: Aufs Tempo. Wer dann bittere Tränen vergießt, wenn er ein paar Tage später ein Foto mit einem dümmlichen Ausdruck des eigenen Gesichts erhält, zusammen mit einer happigen Zahlungsaufforderung, dem empfehle ich ein Papiertaschentuch – und zukünftig eine gemäßigtere Fahrweise.

Insgesamt 25 sogenannte Starenkästen (stationäre Anlagen zur Geschwindigkeitskontrolle) gibt es in Köln, meinetwegen könnten es ruhig mehr sein. Nur elf von ihnen sind abwechselnd mit Kameras bestückt, aber man weiß nie, welche.

0 Antworten zu “Ehrenfeldgürtel

  1. Aha, so finanziert die Stadtköln sich also die Starenkästen! Das ist ja ein Ding, die Blitzereinnahmen reichen wohl nicht.
    „Diese Geschwindigkeitsübertretung wurde Ihnen präsentiert von OBI!“
    Wat et nisch all jievt!

    Gefällt mir

  2. Kein Foto? Na, dann warst Du es doch wahrscheinlich auch gar nicht, sondern ein Verwandter, der sich Dein Auto ausgeliehen hat. Und bei Verwandten darf man die Aussage verweigern … aber nein, zahl Du ruhig, wenn Du mit dem Leben der armen Fahradfahrer spielst. 😛

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s