Historisches Stadtarchiv

Hier ist der Beweis: Alle Vorwürfe, die Stadt Köln würden mit der Aufklärung des Zusammenbruchs des alten und dem Aufbau des neuen Historischen Stadtarchivs nicht richtig vorankommen, sind falsch. Man hat im Gegenteil keine Mühen und Kosten gescheut und sogar zwei (!) Behälter angeschafft!

Zur Erinnerung: Der Zusammenbruch war im März 2009.

0 Antworten zu “Historisches Stadtarchiv

  1. … von 9 bis 9.30 Uhr. Denk an die Personalkosten. Hier ein Bericht eines Zeitzeugen:

    „Seit 1971 wurde nichts mehr am Archivgebäude gemacht, z.B. konnte man die Temperatur nicht mehr optimal regulieren. Im Sommer stieg sie auf 30 Grad, im Winter lag sie bei 10 Grad. Alte Wachssiegel, zum Teil tausend Jahre alt, machen das nicht lange mit. Es gab zwar eine Klimaanlage, die war aber so schlecht, und das Haus war so schlecht isoliert, dass die Temperaturdifferenz überhaupt nicht ausgeglichen werden konnte. Zudem war das Archiv bereits viel zu klein, viele Sachen wurden ausgelagert, z.B. gegenüber in den Keller des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums oder in andere Archivräume.

    Immer, wenn einer ausschied, wurde die Stelle nicht mehr besetzt. Man ging sogar so weit, dass man sagte: Was sollen wir eigentlich mit diesen Nachlässen? Die kosten doch nur Geld. Das wurde sogar im Rat der Stadt Köln debattiert. Gottseidank gab es eine öffentliche Diskussion in Verbindung mit bekannten Namen wie Heinrich Böll, Dieter Wellershoff, Irmgard Keun. Das gesamte Archiv der Schriftstellerin Irmgard Keun ist weg, ebenso das größte Jacques-Offenbach-Archiv auf der gesamten Welt. Viele dieser Nachlässe waren noch nicht katalogisiert, dafür braucht man ja Personal.“ (Fritz Bilz in NRhZ)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s