Urlaub in der Schweiz – St. Moritz und Monstein

Der Vollständigkeit halber und als Warnung – St. Moritz, noch so ein angeblich mondäner Wintersportort für die Reichen und Betuchten, viel häßlicher und abstoßender als Davos, das man im Vergleich regelrecht lieb gewinnen kann.

Am Moritzersee stehen auch noch ein paar Häuser – erstaunlich und beruhigend, daß die Reichen sich die häßlichsten Orte als Stammsitze aussuchen, finde ich vollkommen in Ordnung, daß sie sich hier ghettoisieren.

Natürlich sind nicht alle Plätze völlig uncharmant, das kriegt man ja gar nicht hin …

… außerdem will man auf das Geschäft mit den Tagestouristen nicht verzichten.

Im Gegensatz dazu: Das Dorf Monstein bei Davos. Mit der Rhätischen Bahn muß man ein paar Stationen fahren.

Der Aufstieg vom Bahnhof zum Dorf bei über 30 Grad war dermaßen schweißtreibend, daß Monstein, eigentlich als Ausgangspunkt für eine längere Wanderung geplant, schon zum Endpunkt unseres Ausflugs wurde. Wir sind ja flexibel.

195 Einwohner – aber eine eigene Brauerei, da kann man ja neidisch werden. Die Geschichte wurde uns von einer Davoser Kellnerin erzählt: Im Jahr 2001 hat das Brauen als Gag zu einem Fest angefangen, hatte aber dermaßen viel Erfolg und Nachfrage, daß man sich entschloß, das Wagnis einer Firmengründung einzugehen. Et voilà – das Bier ist über die Dorfgrenzen hinaus ein durchschlagender Erfolg. Es schmeckt wirklich gut, ich habe es probiert.

Auf der Terrasse des Hotels Ducan kann man es natürlich auch probieren – man wirbt mit dem Spruch „Last beerstop before heaven!“, denn die Brauerei ist die höchstgelegene Europas (okayokay – ein Superlativ ist ein Superlativ, auch wenn er völlig sinnlos ist). Mir ist es aber noch zu früh und zu heiß. Abends allerdings kommen auch die Waldtiere nach der Arbeit hierher und trinken einen mit.

Innen sieht es auch ganz gemütlich aus, jedoch – leider leider – wir müssen wieder los …

… zum Bahnhof. Die Bahn hält übrigens nur auf Anforderung, der Fahrgast hat selbst für den Halt zu sorgen.

Fortsetzung folgt.

0 Antworten zu “Urlaub in der Schweiz – St. Moritz und Monstein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s