Ausflüge in Zeiten von Corona: Düsseldorf (1)

Auf dem Weg zum Bahnhof: Eine Schlange vorm Dom. Das habe ich bisher nur einmal gesehen, als eine besondere Veranstaltung in der Kirche stattfand. Vielleicht läuft gerade eine Messe, dann ist der größte Bereich der Kirche für die Touristen abgesperrt und nur ein relativ kleiner Bereich gleich hinter dem Eingang freigegeben, um den Gottesdienst nicht zu stören. Und der ist schnell voll, wenn alle 1,50 m Abstand voneinander halten müssen.

In Düsseldorf finden wir endlich mal einen Platz in dem Biergarten, der sonst immer völlig überfüllt ist. Sehr angenehm.

Zehn Gäste – und nur zwei Stühle? Da kann man nur hoffen, daß alle eine Maske tragen.

A propos Maske – hier hat gerade eine Kundgebung von „Corona-Rebellen“ stattgefunden, die wir leider verpaßt haben. Die Rebellen rebellieren nicht etwa gegen die Pandemie, sondern gegen die Einschränkungen, die damit verbunden sind. Die Meinungen von Befürwortern und Gegnern sind unversöhnlich, Freundschaften gehen entzwei, Familien stehen vor Belastungsproben. Die, die die Einschränkungen skeptisch sehen, sind keine homogene Gruppe, da gibt es solche, die warnen und mahnen vor übertriebenen Eingriffen in unsere Grundrechte, und die, die eine weltweite Verschwörung im Gange sehen, angeführt von Wirtschaftseliten, die die Weltherrschafft übernehmen wollen, und zwischen diesen beiden Polen gibt es noch jede Menge Abstufungen. Allen Gegnern zueigen ist die Methode der Selbstimmunisierung: Sagt man ihnen beispielsweise: Schaut, es gibt neue wissenschaftliche Studien, die die Wirksamkeit von Masken belegen, antworten sie darauf: Wer’s glaubt, wird selig. Alles gefaked, Mainstreamwissenschaften, die im Sold der Politik stehen, publiziert durch eine Mainstream-, also Lügenpresse. Wer sich auf wissenschaftliche Studien bezieht, offenbart sich in den Augen der Skeptiker entweder als Naivling, oder er ist sogar aktiver Verbreiter einer Volksverdummung, mit dem Ziel, über den Lockdown die Wirtschaft kaputt zu machen, insbesondere den Mittelstand, zugunsten von … wem auch immer, es gibt verschiedene im Angebot, Amazon, die WHO und die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung, alle zusammen mit der Pharmaindustrie, stehen ganz oben auf der Liste. Daß ein weltweiter Zusammenbruch der Wirtschaft  – und damit der Kaufkraft – langfristig niemandem nützt, darauf kommen sie nicht.

Einige „Corona-Rebellen“ wissen sogar ganz genau, wer die eigentlichen Veranlasser und Nutznießer des Lockdowns sind: Neulich sah ich ein Video von einem Hals-Nasen-Ohrenarzt, den die Rebellen-Bewegung irgendwie nach oben gespült hat. Er behauptete unter anderen Fragwürdigkeiten (gelinde ausgedrückt), daß er schon an einem „hämischen“ Lachen von Bill Gates und seiner Frau sehen könne, daß die ganz offensichtlich Böses im Schilde führen: „Der weiß was und der plant was und der macht was … unglaublich … also unglaublich!“ Weiter wird dazu nichts gesagt. Tja, wirklich unglaublich, was soll man dagegen noch vorbringen, wie soll man dagegen vernünftig argumentieren? Derweil sterben in den USA täglich 1.500 Menschen an Covid 19 – in den Augen der „Corona-Rebellen“ eine völlig normale Grippe.

Fortsetzung folgt.

8 Antworten zu “Ausflüge in Zeiten von Corona: Düsseldorf (1)

  1. Die Meinungen von Befürwortern und Gegnern sind unversöhnlich, Freundschaften gehen entzwei, Familien stehen vor Belastungsproben…

    Ist dir mal aufgefallen, daß man exakt dieses auch bei zwei anderen Ereignissen schreiben könnte:

    Brexit und Trump als Präsident.

    Nichts hat jemals zuvor auch Familien entzweit, sogar Paare.
    Jedenfalls nicht in dem Maße.

    Und über allem schwebt immer grundsätzlich der große Geist, der Besserwisser. Du glaubst dies und das…ha, bist du aber blöde, das sind doch….und dann geht es los.
    Eine Zeitlang waren es übrigens immer die Illumenati.
    Jetzt ist es der harmlose Gutmensch (bah, pfui) Billy the Gate(opener), die olle Eidechse, nicht wahr? Wir wissen mehr…
    Eines steht fest: Wann immer wir gut denken, kommt irgendwann das Böse und stoppt uns und beim Umdenken stoßen wir irgendwann wieder auf das Gute und freuen uns, gleich wiedererkannt.
    Das ist wohl der Deal.

    Liken

    • Illuminati und Corona – in beiden Wörtern kommt ein ’na‘ vor, wieso ist das noch niemandem aufgefallen? Ist ’na‘ nicht eine geheime, zeremonielle Begrüßungsformel? Der Zusammenhang ist doch offensichtlich …
      Jüdische Weltverschwörung, der Begriff ist allerdings schonmal gefallen.

      Ich finde es immer wieder erstaunlich, mit welcher Fantasie sich die Bescheidwisser ganze Parallelwelten ausdenken, die halbwegs in sich stimmig zu sein scheinen. Wenn man dann nachhakt, weil etwa die Voraussetzungen schon unlogisch sind, gibt es entweder neue abstruse Erklärungen, oder man erntet beleidigtes Schweigen, schließlich hat man sich durch die Fragen als Gegner geoutet. Und in ihren Augen sind natürlich wir die Idioten.
      Kaum zu glauben, aber es gibt Situationen, da ist jedes weitere Gespräch sinnlos.

      Liken

      • Na,da sagst du ja was.
        Dann gibt es noch Naja und Nanu.
        Und Nana und Nanny. Nanny, ha, da haben wir es doch, verrät sich doch selber, das sind Frauen, die von geheimen Machenschaften gesteuert die Kinder in falsche Richtungen zerren wollen.
        Oder sind es die Kinder selber. Warte mal, sind die nicht immun gegen C-19, das ist doch sehr verdächig….

        Liken

        • Höchst problematisch, das mit den Kindern. Und was ist eigentlich mit NanuNana? Die Ladenkette fand ich schon immer dubios, wahrscheinlich alles okkulte Gegenstände, was die da verkaufen. Und wir stellen uns das ahnungslos in unsere Wohnungen.

          Liken

  2. https://saez.ch/article/doi/saez.2020.18982

    der link ist ein artikel aus einer schweizer ärztezeitung, den ich von dem blogfreund asmodis geschickt bekommen habe. der artikel lohnt zu lesen. es geht im impfungen mit mrna und dna impfstoffen und den fehlenden langzeitstudien.

    ich bin nicht gegen das impfen aber es kommt auf den inhalt an und ob er ausreichend beobachtet wurde.
    deinen berichten entnehme ich, dass man auch in deiner region das befolgen von coronaschutzmaßnahmen müde wird.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s