Aprilwetter

Neulich war ich erstmalig versucht, vielleicht doch ein Smartphone anzuschaffen: Frisch gezapftes Bier als App, wie die Tageszeitung verspricht, dazu kann ich einfach nicht nein sagen. Aber es war natürlich wieder mal alles gelogen (wäre ja auch zu schön gewesen): Man kann sich eine Liste der Biergärten in der Umgebung als App herunterladen, oder ansehen, oder was auch immer man damit macht. Braucht kein Mensch …

… jedenfalls nicht, solange das Wetter nicht mitspielt. Schal und Handschuhe haben noch lange nicht ausgedient …

… und immer einen Schirm dabeizuhaben kann auch nicht schaden.

0 Antworten zu “Aprilwetter

  1. Tja, verehrter Kollege!
    Du hast dir eben den falschen Wohnort ausgesucht.
    Hier in Südbajuwarien strahlt seit Tagen die Sonne.
    Herrliches Biergartenwetter unterm weissblauen Himmel..;-)
    (Schal, Handschuhe, Regenschirm? Haha!)
    In Bayern nutzen übrigens die meisten Smartphoner nicht
    „WhatsApp“, sondern „WhatSepp“! Wir Bajuwaren lassen uns
    nicht amerikanisieren! „Mia san mia!..;-D

    P.S. Ich weiß, dass du meine letzte Email gelesen hast!
    Bist (wieder) nur zu träge/faul, um zu antworten.
    Hab dir ein Zählpixel in der letzten Mail untergeschoben..;-)
    Info -> tinyurl.com/2whop8k

    Gefällt mir

  2. Nee, diese Bayern. Stimmt es eigentlich, daß ihr deswegen kurze Lederhosen tragt, um den Biergartentisch nicht verlassen zu müssen, wenn ihr mal pieseln müßt? 😉

    Ich antworte immer, so schnell ich kann und ich nichts Wichtigeres zu tun habe, kaffeetrinken, schlafen und solche Sachen. Zählpixel? Wat et all jifft …

    Gefällt mir

  3. Von Hannover kann ich melden, dass heute überwiegend die Sonne schien. Allerdings gab es ein stürmisches, regnerisches Zwischenspiel, just heute Nachmittag, asls ich noch mal einkaufen musste. Ich habe geduldig gewartet, und nach einer halben Stunde war der Spuk vorbei. Das Kölsch trinke ich aber in Ruhe zu Hause (nicht aus dem Smartphone). Die App habe ich nicht.

    Gefällt mir

  4. Weshalb sonst haben die Krachledernen eine leicht zu
    öffnende Frontklappe? Erleichtert das Bieseln ungemein!..;-)

    Jaja. 22:57 Uhr habe ich gestern den Kommentar abgeschickt
    und um 23:05 ist die Email eingegangen. Welch Zufall!..;-D
    Hast du mal die Korrektur am MKV-Problemkind vorgenommen,
    die ich dir in der Antwortmail vorgeschlagen habe?
    Bisher hast dich ja wieder nicht gemeldet..;-)

    Gefällt mir

  5. Genau das ist hier auch passiert, ein kurzer, heftiger Sturm, der an der Zigarettenglut rüttelte, als ich gerade hinterm Haus stand und rauchte.
    Für Kölsch gibt es so eine App erst recht nicht, das muß frisch und schnell nach Öffnen der Flasche oder des Zapfhahns getrunken werden und verträgt keine langen Wege durchs Internet. Deshalb sind die Kölschstangen auch so klein.

    Gefällt mir

  6. Yeah! Allerdings wäre dann das erste vielleicht schon fällig, wenn man die Ladentür hinter sich schließt, oder gar schon in der Mittagspause („hey Leute, ich geh mal grad telefonieren“ *flöt flöt*) – auf Dauer auch nicht gesund.

    Gefällt mir

  7. Ich glaube eher, du hast ne App, wo angezeigt wird, wann wo Leute mit fotogenen Schirmen rumlaufen. Dann nur schnell hinhechten und aha, die Leser denken: Wow, wie macht er das nur. Genial.
    Da darf es dann auch ruhig regnen.

    Gefällt mir

  8. *lach* ja, nicht schlecht, eine App für bestimmte Fotomotive, die nur temporär auftauchen.
    In der Stadt sind bei Regen so viele Schirme aufgespannt, man braucht sich nur an häufig passierte Orte zu stellen, dann hat man schnell die ganze Farbpallette zusammen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s