CityLeaks

„Mural“ (=Wandbild) sagt der Fachmann treffend, wenn ein Graffiti-Künstler eine ganze Wand gestaltet.

Und einige dieser Murals werden in den nächsten Wochen in Köln neu entstehen, denn noch bis zum 22.09. findet in der Stadt das zweite „Cologne Urban Art Festival CityLeaks“ statt. Neben Graffiti kann man Licht- und andere Installationen bewundern, es werden Lehrgänge veranstaltet und Führungen angeboten, und eine Binnen-Ausstellung gibt es auch.

Wer mehr wissen will, schaut einfach auf die Homepage: cityleaks-festival.de.

Nach und nach werde ich aber auch in meinem Blog „Kunstgeschichten“ alle Bilder und Werke dokumentieren, die mir vor die Linse kommen. Wer sich die Fotos von „CityLeaks 2011“ anschauen möchte, klickt einfach hier.

0 Antworten zu “CityLeaks

  1. Das Festival ist großartig. Ich bin die letzte Woche auch schon die ersten neuen Murals abgefahren. Große Kunst im öffentlichen Raum! Macht Spaß und die Stadt noch interessanter. Empfehlen kann ich die die „Urbane Projektions-Guerilla“, einfach auf der Seite in Terminen nachschauen.

    Gefällt mir

  2. 🙂
    Ich glaube, wir werden es nicht schaffen.
    Arbeit und dann auch noch Besuch am WE etc.
    Da bleibt leider nicht viel Platz.
    Vielleicht nächstes Jahr… schade, echt. Ich war noch nie dort… 😦

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s