Sonne, immerhin!

Die Frühlingskirmes läuft schon seit einer Woche, also muß doch schon Frühling sein! Also kann man die Liegestühle auch schon mal aufstellen.

Und tatsächlich, in der Sonne ließ es sich gestern schon gut aushalten, auch wenn man gut geraten war, die Pudelmütze noch dabei zu haben.

An Baden im Rhein in natürlich noch nicht zu denken, es sei denn, man möchte die Haie füttern.

0 Antworten zu “Sonne, immerhin!

  1. Oh no! – wie deprimierend. Ein Tier in Gefangenschaft, wie schrecklich. Was ist mit der Mutter, tot? Wie hat man das arme Wesen genannt, Kurt, Heiko? Karlheinz? Wie grausam kann die Menschheit sein! Wo sind meine Pillen …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s