2013

Am Neujahrstag sind alle Kirchen bis spät geöffnet, und viele Leute scheinen zu glauben, mit einer Kerzenspende das kommende Jahr positiv beeinflussen zu können. Reiner Aberglaube natürlich, Bleigießen, Kaffeesatzlesen, ich habe sowas natürlich nicht nötig.

Bei mir macht das meine Wohnung. Was soll das wohl bedeuten: Ich putzte gerade mein Bad silvestergästerein (man will ja zumindest hygienisch keinen schlechten Eindruck hinterlassen), da rummste es laut einen Meter hinter meinem Rücken. Das Regal über der Badezimmertür mit den schweren Bänden einer Kunstzeitschrift war heruntergekommen und hatte meinen alten Abfalleimer erschlagen (rechts im Bild), der dort stand, weil ich mir seit ca. einem halben Jahr über seine weitere Verwendung noch nicht im Klaren war. Wenn das mein Kopf gewesen wäre … (über dessen Verwendung ich auch oft nicht genau … egal, das ist ein anderes Thema). Was will mir die Vorsehung damit sagen? Befreie dich von altem Ballast? Meide dein Badezimmer, wo es geht, und pfeife auf die Gäste? Interessant auch, wie die Zeistschriftenbände gefallen sind, wie ein Weg, den ich gehen soll, in diesem Fall ins Schlafzimmer … das ist natürlich nur ein Bild, eine Metapher, das Schicksal will mir mitteilen, daß ich viiiiiel Ruhe brauche und mich bloß nicht überanstrengen darf. Ja, doch, damit kann ich was anfangen. Und vielleicht, daß ich Regale besser andübeln sollte, aber kann die Vorsehung so profan sein?

Hier noch ein Rat aus dem Schaufenster eines Frisörs, den ich gerne weitergebe.

Frohes neues Jahr!

0 Antworten zu “2013

  1. Ich seh die Kerzen selbst immer als Spende an die Kirche, für die ich auch ein bissel rumfackeln darf 🙂 Blöd finde ich aber die neue Mode, dass man mit seiner Münze lediglich eine elektrische Künze anzündet, hihi. Sowas mach ich auch nicht mit xD.

    Oi, gut, dass deine Zeitschriften nicht auf dich gefallen sind! Ich hab da noch ein paar Opern- und Reiseberichte, die ich in den kommenden 3 Monaten endlich mal posten muss ;D

    Frohes Neues!!! 🙂

    Gefällt mir

  2. Oh hoppla, der Zauber mit den „Kunstzeitschriften bewegt euch zu mir, denn ich brauche neues Schlachmaterial“ scheint gründlich daneben gegangen zu sein. So plakativ sollte das eigentlich nicht rüber kommen. *ahäm* *hüstel* tschuldigung….ich übe noch…
    Daß allerdings der graue Mülleimer zerschlagen wurde ist von der Metaphorik her wirklich unüberbietbar, oder? Nicht?! Was?! Hm?!
    GRAU und MÜLLeimer! Überleg doch mal!
    Auch jetzt im Hinblick auf die Befreiung des Potentials der Arbeiterklasse, die Frauenfrage und überhaupt als politische Aussage im Wesentlichen der Wahrhaftigkeit, nicht wahr?
    Dann klappt’s auch mit der erotischen Verantwortung, du, was?

    Gefällt mir

  3. Also, diese Elektrokerzen sind ja wohl das Letzte. Welchen Gott will man denn damit gewogen stimmen? Wäre ich Gott und jemand käme mir mit sonem Scheiß, ich würde mit ein paar wütenden Blitz für einen Kurzschluß sorgen! Vermutlich bin ich es deshalb nicht.

    Ich bin gespannt.

    Gefällt mir

  4. DU warst das? Gut, daß ich keinen Kamin habe, sonst wären die Bände jetzt wahrscheinlich futsch.

    Grau und Müll, beides wird zerschlagen in diesem Jahr? Du meinst, ich brauche nicht mehr zu arbeiten, und das bei vollem Lohnausgleich? Klingt gut, dann habe ich auch genug Zeit, mich der Frauenfrage hinzugeben und meiner – äh, Verantwortung voll nachzukommen. Das Proletariat ist in meiner Person dann ja schon mal befreit, Krieg den Palästen! – die ich natürlich erstmal besichtigen muß, ich glaube, ich fange mit London an, dann Paris, und in Madrid war ich auch noch nicht. Mensch, was das Graue-Mülleimer-Orakel alles verrät!

    Gefällt mir

  5. Finde ich auch. Der Frisör muß ein Original sein, ich habe mal in einem Zeitungsartikel gelesen, daß er in seinem Salon nicht nur frisiert, sondern die weibliche Kundschaft durch wohltönenden Gesang beeindruckt, was den Gedanken nahelegt, daß er in seinem Viertel ein hohes erotisches Verantwortungsgefühl hat.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s