Roonstr.

Sehr clever. Nicht das Bild, sondern das, was hier passiert:

In diesem Laden kann man bedruckte Leinwände kaufen. Die Bilder sind weltberühmt, Originalwerke des Künstlers wurden schon für über 180.000 Euro bei Sotheby’s versteigert, und trotzdem braucht der Ladeninhaber nicht einen Cent für die kommerzielle Verwertung zu bezahlen: Der Künstler ist ein Graffiti-Sprayer und als Banksy bekannt, das ist aber nicht sein richtiger Name. Da er auch weiterhin nicht erkannt werden und im Kunstbetrieb auch nicht mitmachen will, versuchen andere, mit seinen Werken schnelles Geld einzustreichen, der Ladenbesitzer muß kaum fürchten, daß der Künstler ihn verklagt. Ich finde das irgenwie – zum Kotzen.

0 Antworten zu “Roonstr.

  1. … es wundert mich nicht, dass das so ist, das passt so in diese Welt.

    Andererseits schadet der Ladenbesitzer auch nicht wirklich jemandem.
    Wenn Banksy sich nicht an den Kunstbetrieb verkaufen will…ist das sehr ehrenhaft und sichert ihm seine Freude, seine Kreativität und seinen Spaß an der Sache. Eine gute Entscheidung, die ihm selber als Mensch nur Vorteile bringt. Wir wissen ja, dass die meisten Menschen eben nicht so sind…und eher wie dieser Ladenbesitzer…

    Gefällt mir

  2. europas geistgern ich in europa lebe
    fühle manchmal wie ich schwebe

    reformen wie die hartz-gesetze
    führten doch zur arbeitslosen hetze

    aus welch brauner ecke kommt der scheiß
    der europa überall verseucht

    haben wir denn nix gelernt
    denken mal auch entfe…

    Gefällt mir

  3. Schnell mal googeln – man wird ja so vergeßlich im Alter, wcpaeb … aber Google glaubt nun, ich würde mich für WC-Papierhalter interessieren. Ah – „West Coast Pop Art Experimental Band“ … nie gehört, den Namen, ist komplett an mir vorbeigegangen. Aber interessant, höre ich mir heute Abend mal an (im Moment kein Sound).

    Gefällt mir

  4. Gut, QuerVerbindung hat recht, da die Bilder in der Illegealität entstanden sind, wird tatsächlich niemand geschädigt. Aber allein die Haltung, mit den Erzeugnissen von anderen eigenmächtig Geld zu machen, ist abstoßend.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s