In der Stadt

Der eingewanderte Bürger fährt vor Schreck zusammen, Schweißperlen bilden sich auf der Stirn: Ist es schon wieder so weit? Jeckenalarm, Flucht, Bahnhof … ach so, der Herzschlag beruhigt sich wieder, sind ja noch 10 Monate, Zeit genug, das Exil zu planen.

Dagegen lehnt der eingeborene Rheinländer sein schweres Haupt müde an die Scheibe – noch 10 Monate, wie soll man das bloß aushalten. Aber Karten kann man schon kaufen, super, nix wie hin!

0 Antworten zu “In der Stadt

  1. Karten kann man schon kaum noch kaufen!
    Der Schwager versuchte es diese Woche, er würde gerne mit dem Gatten zu dessen Geburtstag da feiern, weil es vom Datum her 2012 so schön passt. Leider Erfolglos! 8|
    (Hätte ich auch nicht für möglich gehalten!)

    Gefällt mir

  2. An 10 Abenden findet das statt. In die Arena passen 20 Tsd. Leute. Jeder fünfte Mitbürger, Babies und Greise mitgerechnet, der mir auf der Straße begegnet, ist also in Besitz einer Eintrittskarte. Man sieht es ihnen nicht an, jedenfalls noch nicht, aber das hat epidemische Ausmaße, oder? Müßte man nicht eigentlich die WHO verständigen?

    Gefällt mir

  3. Tja, wenn das so ist, ich fürchte, der Wahnsinn hat Methode. Vermutlich verschiebt Schunkeln die Gehirnflüssigkeit und dann….ja wenn man so drüber nachdenkt, kommen nicht die ganzen Talk- und Gerichtsshows auch aus Köln?
    Wovon ist RTL eigentlich die Abkürzung? Von Riesig Tumbe Leute?

    Gefällt mir

  4. Vielleicht denken die, daß so manche eine lachende Kölnarena nötig haben, wenn sie einen Blick auf ihren Kontostand werfen – mich würde es ja eher zusätzlich zum Weinen bringen. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s