Aussichten

Wenn die Weihnachtszeit endlich erreicht ist, hat das nur Vorteile: Die kitschige Beleuchtung wird nun bald wieder ausgestellt.

Die vermaledeiten Heizpilze können eingemottet werden, weil die Leute ihren Glühwein wieder inhäusig trinken – wenn sie überhaupt noch welchen trinken, eigentlich kann man ja froh sein, das man den guten Roten endlich wieder so zu sich nehmen kann, wie es sich gehört: Ungezuckert und leicht gekühlt.

StudentInnen können wieder einen würdevolleren Job annehmen.

Und die Musik, die in aller Öffentlichkeit Passanten belästigt, wird endlich endlich abneh … bald vom Karneval beherrscht. Oh Graus!

0 Antworten zu “Aussichten

  1. Ich wünschte, hier würde es so schön kitschige Weihnachtsbeleuchtung geben. Aber in Moosburg scheinen die in diesem Jahr schon alle nach München und Landshut verkauft zu haben.
    Und Karneval… da freue ich mich auch schon drauf.

    Gefällt mir

  2. Wie schön immer wieder feixend an einem unilluminierten Arsch der Welt sitzen zu können, ohne Glühwein und Musik und dem Himmel sei Dank auch ohne Karneval.
    Aber zuweilen würde ich das alles gerne auf mich nehmen, um nur mal wieder ungehindert durch eine Stadt streifen zu können, das unendliche Angebot wahrzunehmen, das sie einem bietet.
    Ich frage mich immer wieder mal: Was tue ich hier eigentlich? Mir kommt dazu nicht so recht die Antwort…(dennoch froh, daß das Kind nicht in der Stadt aufwachsen muß, darum geht’s. Wie in einem Zarah Leander Film, Mutter opfert sich auf.)

    Gefällt mir

  3. „Ich weiß, es wird einmal ein Wunder geschehn …“ – spätestens, wenn Deine Tochter flüge geworden ist, zeigst Du MV den Stinkefinger. Und wenn Du dann wieder ein paar Jahre in der Stadt gewohnt hast, denkst Du daran, wie schön es eigentlich in MV war.

    Gefällt mir

  4. Weil du so gut fotografierst, will man als Betrachter dir gar nicht folgen und die Bilder als Kitsch betrachten. Und ganz wunderbar ist das Foto von der halben Weihnachtsfrau-Studentin hinter der Säule. Also die Vorweihnachtszeit ist gar nicht so schlimm wie ich dachte. Nächstes Jahr gehe ich auch da hin. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s