Ausflug nach Zons (1)

Heute geht es immer am Rhein entlang in nördlicher Richtung, das Ziel ist die mittelalterliche Zollstadt Zons, ca. 28 km entfernt. Also rauf auf’s Rad, und los geht’s.

Saftige Wiesen mit grasenden Schafen, asphaltierte Fahrradwege, den Rhein immer im Blick – was will man mehr. Aber, am Ende einer Sackgasse, ist auch das erstmal zu Ende:

Ein Zementwerk nährt die Befürchtung, da in einer Großstadt die Industrie ja irgendwo sein muß, daß hier der Ort ist, der in früheren Zeiten dazu beigetragen hat, den Fluß fast fischfrei zu machen. Inzwischen soll man wieder unbedenklich angeln können.

Das Bayer-Werk in Leverkusen auf der anderen Rheinseite, eine chemische Fabrik.

Nachdem auch der riesige Ford-Komplex erfolgreich umrundet ist, gibt es Felder, soweit das Auge reicht, das Land ist so flach, man könnte meinen, man sei in Norddeutschland.

Und da ist das Ziel auch schon in erreichbarer Nähe, der Hintern sehnt sich nach 3 Stunden auf dem harten Sattel nach einem weichen Kissen, und die Phantasie malt sich schon erwartungsvoll aus, was es da wohl schönes zu essen gibt.

Fortsetzung folgt.

11 Antworten zu “Ausflug nach Zons (1)

  1. Freihändig – für Euch ist mir nichts zu gefährlich. Für innovative Fotografie muß man manchmal Risiken eingehen 😉
    Nein, gar nicht schön, für schöne Rheintouren sollte man besser in die andere Richtung fahren. Aber das Ziel – schau morgen.

    Gefällt mir

  2. Ich habe daraus gelernt, im morgigen Beitrag wird von keinem Gebäude erzählt, das nicht auch zu sehen ist. Wenn Du die Mühle dann sehen willst, kannst Du nicht danach fragen, weil Du ja gar nicht weißt, daß sie da ist 😛

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s