Heureka!

Seit ein paar Tagen bin ich wieder mal krank, nichts Ernstes, eine Erkältung, vermutlich denken meine Atemwege, es wäre schon wieder Winter und deshalb mal wieder soweit. Ich liege also mit gedämpftem Denken auf dem Sofa, passend dazu läuft das TV, da entsteht ganz wie von selbst eine tolle Geschäftsidee:

Ich gründe eine Bank! Jeder, der will, kann bei mir ein Konto mieten (im Moment habe ich nur welche in Schwarz, aber ich kann auch andere Farben besorgen, sogar geringelt). Gut, Zinsen gibt es keine, aber dafür kann man sicher sein, daß sich keine EU-Kommission oder Bundesregierung daran bedient. Die Mietkosten bitte ich in Kuchen-Währung zu begleichen.

0 Antworten zu “Heureka!

  1. oje, du kranker freund.
    jedoch würde ich keine bank gründen, stell dir vor son russischer oligarch zahlt sein geld bei dir ein, ein mitarbeitet räumt das konto leer und schon sitzt du auf den schulden.
    oder wolltest du die bank ganz allein führen? 😉

    gute besserung videbites, pass auf dich auf.

    Gefällt mir

  2. Wenn, dann besteht höchstens Gefahr von Mitarbeitern der russishen Oligarchen, allerdings sieht es ja so aus, als ob die mehr Respekt vor fremden Konten haben als die EU. Darüber hinaus kann ich garantieren, daß meine Konten nur oben eine Öffnung haben, ansonsten sind sie lochfrei. Aber wer will, kann sein Konto auch mit nach Hause nehmen und unter sein Kopfkissen legen.

    Danke, es geht schon besser.

    Gefällt mir

  3. Die Idee ist genial! Obwohl ich Männersocken als solche eher auf Abstand halte. Aber wie heißt es doch: Pecunia non olet, nicht wahr?

    Ich wünsch dir alles: Besserung, Geld im Strumpf und jede Menge Kuchen!
    (Friede, Freude, Eierkuchen, sozusagen)

    Gefällt mir

  4. Danke! Besser als Zank, Zorn und Lebertran. 🙂

    Und falls es doch mal stinkt, kommt das ganze Konto in die Waschmaschine, das ist im Service enthalten. Legale Geldwäsche, das hat auch nicht jeder.

    Gefällt mir

  5. Großartig! Wenn die Leute dann mit ihren Socken telefonieren, können sie auch gleich abfragen, wieviel Geld noch da ist, wie es ihnen sonst so geht, ob ich sie auch gut behandel und wie es um den Kuchenvorrat steht.

    Gruß zurück in die gute Stube. Ich hoffe, es ist nicht zu verqualmt. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s